content will be replaced...
Gebührenordnungen
EBM
Von: Maya Hüss
23.11.2018

Vergütung zur Einrichtungsbefragung nosokomialer Infektionen

Der Bewertungsausschuss hat beschlossen, die Dokumentation zu den Einrichtungsbefragungen zu entlohnen.


Seit Jahresbeginn finden Befragungen zum Hygiene- und Infektionsmanagement in Praxen und Kliniken, zur Vermeidung nosokomialer Infektionen nach operativen Eingriffen, statt. Der Mehraufwand der dabei entsteht, soll nun für teilnehmende Vertragsärzte vergütet werden.

Chirurgen, Orthopäde, Gynäkologen und Urologen erhalten demnach rückwirkend zum 1. Januar extrabudgetär bis zu gut 280 Euro für die Dokumentation.

Hierzu wurde die neue Ziffer 01650 in den EBM aufgenommen, die mit 47 Punkten bewertet und rund 5 Euro vergütet wird. Sie wird als Zuschlag zu den Leistungen der EBM-Kapitel 31 und 36 gezahlt. Als Höchstwert werden pro Quartal und Praxis 704 Punkte festgelegt, das in etwa 70 Euro entspricht.

Weitere Informationen: http://www.kbv.de/html/1150_38161.php